Sportküstenschifferschein

Bei dem Sportküstenschifferschein (kurz SKS) handelt es sich um einen amtlichen, freiwilligen Befähigungsnachweis zum Führen von Yachten mit Motor und unter Segel in Küstengewässern. Wir empfehlen den SKS für das Befahren der Meere mit seegängigen Yachten bis zu einem Abstand von 12 Seemeilen von der Festlandküste. Der SKS gilt natürlich weltweit.

 

Voraussetzungen zum Erwerb des SKS ist der Besitz des Sportbootführerscheines See, kurz SBF See.

 

Für das erfolgreiche Bestehen der Prüfung bereiten wir Sie ausführlich in unserem Intensivkurs vor. Dabei vermitteln wir Ihnen in fünf aufeinanderfolgenden Sonntagen das nötige Wissen in Navigation, Schifffahrtsrecht, Wetterkunde und Seemannschaft; also alles Inhalte, die Sie vom SBF See her kennen. Der SKS baut also auf Ihr bestehendes Wissen auf.

 

Die theoretische Prüfung können Sie dann ohne große Fahrtwege in unserem Schulungsraum in Augsburg ablegen. Eine Fahrt an den Starnberger See oder Ammersee, wie Sie es von dem Sportbootführerschein See oder Sportbootführerschein Binnen her kennen, ist beim Sportküstenschifferschein nicht mehr nötig.

 

Nun haben Sie zwei Jahre Zeit, die praktische Prüfung abzulegen. Den Nachweis von mindestens 300 Seemeilen, die Sie im Küstenbereich auf einer Yacht mit der jeweiligen Antriebsart zurück legen müssen, erbringen Sie während des achttägigen Prüfungstörns in der nördlichen Adria. Heimathafen Ihrer Segelyacht ist dabei Portoroz in Slowenien. Der Törn endet am letzten Tag (Samstag) mit der praktischen Prüfung.

 

 

Nun noch ein paar Zeilen zu den wesentlichen Ausgaben, damit Ihr "Unternehmen SKS" auch finanziell überschaubar bleibt:

Kursgebühr

 

Fachbuch SKS

Übungskarte D 49

Karte 1 / INT 1

Begleitheft

Übungen und Aufgaben

Prüfungsgebühr Theorie  

Prüfungstörn

 

Prüfungsgebühr Praxis

275,00 Euro

 

39,90 Euro

18,50 Euro

11,00 Euro

9,00 Euro

19,90 Euro

80,00 Euro

710,00 Euro

 

130,00 Euro


Die Termine für die nächsten Intensivkurse entnehmen Sie bitte unserer Facebook-Seite beziehungsweise rufen Sie uns gerne an.

 

Vielleicht haben wir Ihr Interesse geweckt und können Sie bald als Kursteilnehmer begrüßen? Wir freuen uns schon auf Sie.