Beschränkt Gültiges Funkbetriebszeugnis - SRC

Das Beschränkt Gültige Funkbetriebszeugnis (Short Range Certificate, kurz SRC) ist ein international gültiges Funkbetriebszeugnis. Jeder verantwortliche Schiffsführer muss in Besitz des Beschränkt Gültigen Funkbetriebszeugnisses sein, sobald das Sportfahrzeug oder Traditionsschiff mit einer Seefunkanlage ausgerüstet ist. Für das Chartern von Segelyachten in Küstenbereichen also ein unbedingtes Muss.

 

In unseren Intensivkursen machen wir Sie nicht nur mit der nötigen Theorie vertraut. Wir vermitteln Ihnen auch das erforderliche Praxiswissen, um sowohl in der Prüfung als auch im späteren Skipperalltag bestehen zu können. Dafür schulen wird Sie an drei aufeinanderfolgenden Samstagen oder Sonntagen in den Räumlichkeiten der Sportbootschule in Augsburg. Nach Absprache bieten wir natürlich auch Abendkurse an.

 

Unsere Schulungsanlage besteht aus sieben modernen UKW-Marinefunkgeräten vom Typ ICOM IC-M505 mit eingebautem DSC-Controller, welche den Anforderungen der ITU-Klasse D entsprechen. Diese Geräte eignen sich hervorragend für das Üben der Gesprächsverfahren im Weltweiten Seenot- und Sicherheitssystem GMDSS (Global Maritime Distress and Safety System). Die praktische Prüfung können Sie auf exakt diesen Marinefunkgeräten ablegen. Der Deutsche Segler-Verband e.V. (DSV) Prüfungsausschuss Nürnberg / Ausland nimmt die praktische und theoretische Prüfung in den Schulungsräumen unserer Sportbootschule in Augsburg ab. Weder die gewohnten ICOM IC-M505 noch das Ihnen bekannte Ambiente bringen folglich unangenehme Überraschungen mit sich.

 

Hinweis: Britische Funkzeugnisse der RYA sind in Deutschland nicht gültig! Der von uns angebotene SRC-Intensivkurs betrifft das international anerkannte deutsche UKW-Seefunkzeugnis. Wir führen bewusst keine Schulungen für das vermeintlich leichtere Funkzeugnis der britischen Royal Yachting Association – RYA – durch. Inhaber eines solchen Funkzeugnisses der RYA können zwar durch eine Nachprüfung das deutsche SRC erwerben. Insgesamt erachten wir den Gesamtaufwand jedoch höher. Sie sollten sich bei dem schönen Hobby Segeln nicht der Möglichkeit berauben, auch deutsche Hoheitsgewässer befahren zu dürfen. Deshalb unser Rat: Erwerben Sie gleich das höherwertigere SRC und schränken Sie nicht unnötig Ihr Fahrgebiet ein.

 

Voraussetzungen:

  • Mindestalter 15 Jahre (Ausstellung des SRC) bzw. 14 Jahre und 9 Monate am Tag der Prüfung
  • Einfache englische Sprachkenntnisse
  • Antrag zur Prüfung (wird im Kurs ausgeteilt und unter Anleitung ausgefüllt)
  • Lichtbild (35 x 45 mm) auf Fotopapier
  • Kopie des Personalausweises (Vorder- und Rückseite) oder Reisepasses
  • Entrichtung der Prüfungsgebühren i.H.v. 76,20 Euro.

Kursgebühr Theorie und Praxis:

225,00 Euro


Termine: Selbstverständlich bieten wir ganzjährig Kurse an. Aktuelle Termine finden Sie auf unserer Facebook-Seite. Zudem nehmen wir Ihre Terminwünsche gerne telefonisch oder per E-Mail entgegen. Generell sind Ausbildungsplätze jedoch begrenzt und werden in der Reihenfolge der Buchungseingänge vergeben.

 

Entsprechende Lehrbücher mit Fragenkatalog haben wir für Sie natürlich im Kurs vorrätig (Lehrbuch 14,90 Euro). Darüber hinaus bieten wir eine Lernsoftware mit Simulation für Ihre Praxis beim Seefunk an (39,90 Euro). Diese dient auf hervorragende Art und Weise der Nachbereitung des im Kurs erlernten Stoffs nach dem Motto: „Endlich funken, wie in echt!“